Warning: Creating default object from empty value in /homepages/4/d649804238/htdocs/wp-content/themes/nature/header.php on line 20

MGV "Eintracht" Morsbach

Bunter Abend 2012

Ein stimmungsgeladener Saal, begeisternde Auftritte der Eintrachtfamilie und prachtvolle Tänze beim Bunten Abend der Eintracht

Die Sänger der Eintracht eröffneten den Abend. Für 25 Jahre Vorstandarbeit wurde Kunibert Schäfer geehrt und die Sänger Werner Hammer für 60 Jahre, Eugen Utsch, Heinz Kurtseifer und Peter-Paul Diederich für 40 Jahre Aktives singen im Chor.

Conférencier Frank  Rinscheid konnte mit dem Einzug von Prinz Thorsten I., der Kindergarde Blau Weiß und der Funkengarde direkt einen Höhepunkt des Abends ankündigen. Wirkungsvolle Aufführungen der Garden und ein souveräner Prinz überzeugten und begeisterten das Publikum. Die als Schlümpfe mit blauen Gesichtern auftretenden Sängerfrauen mit Birgit Rinscheid als Gargamel und Astrid Kästner-Becker als Vadder Abraham brachten die Schlümpfen-Hits wieder in Erinnerung. Von dem Geschehen in der „Eintracht“ sangen die „Guten Männer“ mit den ausgemusterten grauen Sängerjacken und mit dem Slogen „Sänger wie mir – sin Menschen wie Ihr“ auf dem Hit der Bläck Fööß , „Hey dät et wieh“. Nach diesem souveränen und mitreißendem Auftritt bravourierten die Mini-Wolpies mit dem Tanz „Over The Ocean“. Den Geburtstagskindern des Abends, an der Spitze Bürgermeister Jörg Bukowski sowie Kai Friederichs von den Mini-Wolpies und Dennis Uselli von den Wolpertingern wurde herzlich gratuliert. Als Landmann erzählte das Eintracht Original Georg Bender echte Kracher am laufenden Band. Ihn zu hören ist immer wieder ein Ohrenschmaus. Die jungen Sänger unter dem Synonym „Bel Kantholz“ konnten mit den selbst getexteten Liedern wie „Grobe Mettwurst“, eine Hommage an den ehemaligen Eintrachtsänger Eugen Rosenbaum, das Publikum in ihren Bann ziehen und ernteten anhaltenden Beifall.

Die Wolpertinger zeigten wieder mit ihrer Uraufführung bei der Eintracht mit dem „Horror Tanz“ ihr beeindruckendes und atemberaubendes Können. Die eigenwilligen und sensationellen Kostüme ließen die Zuschaueraugen glänzen. Nach der Verlosung spielte Thomas Röcher bis in die frühen Morgenstunden zum Tanz.

läuft unter Wordpress 4.9.9
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates