Warning: Creating default object from empty value in /homepages/4/d649804238/htdocs/wp-content/themes/nature/header.php on line 20

MGV "Eintracht" Morsbach

MGV Eintracht Morsbach holt den vierten Meisterchor-Titel

Viermal „sehr gut“ beim Meisterchorsingen in Arnsberg-Neheim

Als letzter Chor durfte die Eintracht am Samstag, dem 24.06.2017, bei der Meisterchor-Prüfung des Chorverbandes NRW exakt um 18:17 Uhr auf die Bühne und in 15 Minuten alles abrufen, was zuvor in intensiver Probenarbeit einstudiert wurde. Auf dem Programm standen die Stücke „O Emmanuel“ (Chorwerk eigene Wahl), „Wie sich ein Vater über Kinder erbarmet“ (Pflichtchorwerk aus den acht kurzen Motetten für Männerchor op. 43), die „Liebesklage“ von Mathieu Neumann (Volkslied eigene Wahl, deutscher Sprachraum), sowie der Chantey „High Barbary“ (durchkomponiertes Volkslied, internationaler Sprachraum), bei dem die Zuhörer akustisch auf hohe See mitgenommen wurden.

Noch vor Bekanntgabe der Ergebnisse schrieb Bürgermeister Jörg Bukowski auf der Facebook-Seite der Eintracht: „Perfekt! Ganz Morsbach ist stolz auf euch!“ Kurz nach 20:00 Uhr stand es dann fest: Das Ziel war erreicht! Unter dem Jubel der Eintracht-Sänger nahmen der Vorsitzende Daniel Schneider und Chorleiter Michael Rinscheid die Meisterchor-Urkunde von der Jury entgegen. Im Saal zeigte die Eintracht-Jugend ihr neues Banner, auf dem in Anlehnung an die bereits 2002, 2007 und 2012 jeweils mit sehr gut errungenen Meisterchortitel zu lesen war: „Der 4. Stern für Morsbach“.

Nach einer langen und feuchtfröhlichen Rückfahrt wurden die glücklich erschöpften Heimkehrer in der Nacht von den Frauen und Freunden der Eintracht mit Gesang und einem Lichtermeer am Kreisel empfangen. Einige Frauen waren mit Lichterketten geschmückt. Die anschließende Meister-Party im Vereinslokal „Zur Seelhardt“ endete erst am frühen Morgen.

Beim Frühschoppen am Sonntag bedankte sich Chorleiter Michael Rinscheid bei seinen Männern mit einer sehr persönlichen und zu Herzen gehenden Ansprache. Bürgermeister Jörg Bukowski betonte in seiner Gratulationsrede: „Das ist keine Selbstverständlichkeit, was da passiert ist“. „Es ist eben kein Selbstläufer“. Zu den vielen Gratulanten gehörten auch der MGV „Concordia“ Morsbach, vertreten durch den Vorsitzenden Heinz Stockhausen, sowie Chorleiter Hubertus Schönauer. Beide erläuterten, warum die Concordia diesmal nicht teilnehmen konnte.

Nach den Gratulationen präsentierte die Eintracht den Anwesenden drei Stücke aus dem aktuellen Meisterchor-Programm. Anschließend lud Daniel Schneider alle Anwesenden zu Speis und Trank in die „Seelhardt“ ein. Es gab Gegrilltes und leckere Salate der Eintracht-Frauen. Dank zahlreicher Spender wurden die Bier-Vorräte noch einmal kräftig aufgefüllt.

Am Nachmittag konnten die Gäste dann erleben, was die Eintracht-Familie so einzigartig macht. Musikus Helmut Zimmermann drehte sein Akkordeon auf Links und spielte viele bekannte Lieder, darunter auch „Im Schukos Sälchen“. Alle sangen mit. Eugen Rosenbaum ergriff die Initiative und dirigierte singend das „Fuhrmannslied“, speziell für den Vorsitzenden des Gemeindekulturverbandes Werner Puhl. Frank und Michael Rinscheid sangen im Brüder-Duett lustige Krätzchen. Allen Vortragenden wurde mit kräftigem Applaus herzlich gedankt.

Leistungsanspruch, Miteinander und Geselligkeit. So gelang der Eintracht nicht nur der erneute Titel, sondern auch ein sehr schöner, familiärer Ausklang des Projektes „Meisterchor 2017“.

 

 

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

läuft unter Wordpress 4.7.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates